Top 6 Familienkalender
App im Test: Famanice

Famanice Familienplaner App

Was kann der Familienplaner von Famanice

Im Vergleich der TOP 6 Familienkalender Apps, liegt Famanice für uns an der Spitze. Eine einfache Bedienung, viel Grundumfang in der kostenfreien Version und eine gute Weiterentwicklung sind uns wichtig. Das kleine Unternehmen mit Sitz in der Nähe von Fulda hat zwar sehr viel zu tun, entwickelt aber stetig weiter und verbessert seine App fortlaufend. Es ist ein kleines Unternehmen. Das bedeutet, dass es sich hierbei nicht “nur um ein Produkt” handelt – sondern einfach mal viel “Herzblut” enthalten ist. Kommen wir nun direkt zur Bewertung.

Herrkunft

Top 6 Familienkalender App im Test: Famanice - Familienkalender - 1
Famanice Wochenansicht

Man könnte glauben, die Herrkunft einer App wäre egal? Aber im Zeitalter der Datenschutzgrundverordnung und der Kernfrage “Wo liegen meine Daten” – gibt es noch einige Menschen, denen das nicht egal ist. Daher sehe ich die Herrkunft einer App als Relevant an. Ich habe ein mehrfach höheres Vertrauen in der deutschen Ingenieurskunst als in einer kostenlosen App für Gesichtserkennung aus Russland 😉 Famanice ist eine in Deutschland gegründete und in Künzell, bei Fulda ansässige GMBH. Sie wurde 2012 vom Inhaber & Geschäftsführer Holger Frank gegründet. Laut Informationen der NORTH DATA hat er Ende 2016 noch eine Holding gegründet. Dies führe ich auf den Erfolg der App zurück und dem damit wachsenden Kapital und der Verantwortung. Das Unternehmen besteht offensichtlich nur aus drei Personen. Zu Holger Frank gesellen sich noch Ronny und seine Frau Claudia Schleicher. 

Die Vertrauensfrage der Herkunft ist hier sehr transparent und ich sehe das so, dass  aus einem damaligen “Hobby” heute ein Unternehmen mit hohen Anforderungen geworden ist.

made in germany

Verfügbarkeit

Ich habe schon so manche App daran scheitern gesehen, dass Sie nur auf einer bestimmten Plattform verfügbar war. Es ist ein sehr hoher Aufwand gleichzeitig mehrere Plattformen mit der selben Applikation bedienen zu wollen. Famanice hat dies sehr gut im Griff und entwickelt für alle wichtigen Plattformen:

App Store
Icon Apple Store
Icon Google Store
Icon Famanice WebDesktop
Icon Windows Store
Externe Links zum jeweiligen Store

Funktionsumfang

Ich hebe hier, die für mich wichtigen Leistungen der App hervor. Premium (hier : Pro) Funktionen sind mit einem * gekennzeichnet.

Man kann beliebig viele Mitglieder der Familie hinzufügen – sogar das Haustier. Das besondere: Außer dem Administrator muss niemand sonst eine echte eMail für ein Konto haben und kann es auf der App trotzdem 100% nutzen.

Die Einkaufsliste lernt aus früheren Eingaben, was Du regelmäßig einkaufst. Im Supermarkt ist die Liste bequem “abhakbar” und Du kannst Deinen Partner noch schnell auf dem Heimweg etwas “sinnvolles” erledigen lassen 😉

Man kann eine gemeinsame ToDo Liste erstellen und komfortabel “abarbeiten”.

Mit der PRO Version kannst Du sogar noch mehr.

  • Beliebig viele Listen erstellen
  • Prioritäten setzen
  • Fälligkeiten für Aufgaben setzen
  • Private ToDo’s (unsichtbar für andere | praktisch für Weihnachten )
  • Wiederkehrende ToDo’s einrichten
  • Andere Personen einem ToDo zuweisen
  • Anlagen wie Bilder und PDF Dokumente hinzufügen

Insbesondere wenn Mitglieder noch kein WhatsApp oder sonstiges haben, ist dies eine der besten Benefits. Ein Messengerdienst, mit dem Du immer im Kontakt bleiben kannst.

Dies ist ein Alleinstellungsmerkmal zu allen anderen Apps! Diesem Modul werde ich noch in einem eigenen Beitrag vorstellen! Kurzfassung:

Du kannst hier die Stundenpläne der Klasse hinterlegen, damit Arbeiten verknüpfen und Hausaufgaben organisieren. Wenn noch weitere Eltern mit Famanice umgehen, können diese bereits davon profitieren und einen “Klassenraum” bilden. Die Zeiten in denen die Kinder nicht wissen wann die Arbeit fällig ist und was dran kommt, sind quasi vorbei.

Aus dem Schulmodul heraus, kommt der Gedanke nahe, dass man sich mit anderen Nutzern der Klasse “befreunden” möchte. Damit steht der Klassenchat und der Austausch untereinander zur Verfügung. Die Kinder könnten so auch ohne WhatsApp und Co. ihren Schul- und Freizeitalltag miteinander planen.

Eines der für mich besten Features ist das Einbinden von externen Kalendern. Diese Pro Version Funktion ermöglicht es mit z.B. den Abfallkalender unserer Stadt via iCal Link direkt in unseren Familien Kalender zu integrieren und mir diese Termine zuzuweisen. Weiterhin gibt es noch andere externe Kalender, die ich aus meinem Firmen-Outlook-Kalender oder auch den “Ferienkalender” bei uns eintragen möchte.

In die andere Richtung geht es auch. Ich habe für meinen Verein einen Famanice Link mit “Doodle” verbunden. Ständig werde ich gefragt, wann ich Zeit habe. Nun kann jeder im Verein einen Termin bei mir buchen. Hier steht dann jedoch nur ob ich verfügbar bin oder nicht. Muss ja keiner wissen, wann ich wieder beim Zahnarzt bin.

Nicht nur die Personen können eine “persönliche Farbe” erhalten. Mit der Pro Version können auch Termine mit einem Individuellen Label und einer Farbmarkierung ausgestattet werden. So erkennst Du schnell um was für ein Termin es sich handelt und wer beteiligt ist.

Die klassische Liste wie im ersten Screenshot zu sehen ist ja schon übersichtlich. Mit der Pro Version wird das Ganze noch mal um eine Wochen- und Monatsansicht erweitert. Hier sollte man auch mal das Smartphone in die horizontale kippen und sich wundern, woran man in Famanice alles gedacht hat.

Bedienbarkeit

Wir haben uns in Famanice schon nach wenigen Minuten gut zurecht gefunden. Das Anlegen von Terminen und Zuweisen ist sehr intuitiv gestaltet und auch für die Kinder leicht verständlich. Einige Funktionen, die wir erwartet haben, stellten sich bei Rückfrage an Famanice als “kommendes Feature” heraus. Also war unser Wunsch bereits in der Umsetzung (es ging um externe Kalender und deren Zugriff). 

Kostenlos vs. Premium & Preismodell

Grundsätzlich kann ich sagen, dass man mit der kostenlosen Version eigentlich schon alles hat, was man wirklich benötigt. Natürlich hat man bei intensiven Gebrauch, schnell den Wunsch nach mehr Komfort oder das ein oder andere “Extra”. Da lohnt sich die PRO Version von Famanice. Man bezahlt derzeit monatlich 2,99 EUR bzw. nur 29,99 EUR pro Jahr für den Familienzugang. Unabhängig wie viele Mitglieder die Familie hat. Es steht jedem die Leistung des PRO Accounts zur Verfügung. Besonders cool finde ich die 4-wöchige Testphase. Erst danach wird ein Pro Account kostenpflichtig. Abgerechnet wird im übrigen, zuverlässig über den App Store. Es gehen also keine Bank- oder Kreditkarten Daten an Famanice. Man kann das “Abo” bis zu 1 Tag vor der nächsten Buchung noch kündigen. Auch das ist besonders fair!

Die Preise stehen von Anfang an transparent auf der Webseite und nicht erst wie im Beispiel der Familyplanner App Cozi, erst wenn man schon einen kostenlosen Zugang angelegt hat. Ein weiterer Pluspunkt für Famanice.

Weiterentwicklung

Was ein “One-Hit-Wonder” ist, brauche ich nicht erklären oder? Sowas gibt es natürlich auch auf dem App Markt. Daher ist die Frage berechtigt, wie es um die Weiterentwicklung steht. Noch mal dazu: Famanice wird grunsätzlich für iOS, Android und als Web-App entwickelt. Die Windows App für Windows 8, hat sich so wie das Betriebssystem als kaum relevant erwiesen und wird daher berechtigt vernachlässigt.

Im Apple App-Store stehen mir leider keine Zahlen zur Verfügung. Dafür aber im Android Store von Google.

0
von 5.0
Empfehlung
+
0
Bewertungen
+
0
Downloads

Mit einer “Roadmap”, so wie ich es in der Software Entwicklung kenne, ist Famanice leider nicht ausgestattet. Neue Features sind daher eher “überraschend” anstatt geplant. Aber man bemüht sich in Blog- und Social Media Beiträgen über geplante Änderungen frühzeitig zu berichten.

Die Versions-Historie hingegen ist öffentlich und zeigt welche umfangreiche Weiterentwicklung Famanice in den letzten Jahren zurückgelegt hat.

Datenschutz

GANZ WICHTIG: Ich bin weder Jurist, habe die Angaben nicht überprüfen können oder leiste in diesem Moment eine rechtssichere Aussage über den tatsächlichen Datenschutz der App. Ich kann jedoch aufgrund meines technischen und beruflichen Verständnis eine persönliche Meinung und Wahrnehmung zu Famanice äußern.

Auf Nachfrage bei Famanice wurde mir mitgeteilt, dass der Betrieb über das Hosting Angebot der Hetzner Online GmbH sichergestellt ist. Diesen Hoster kenne ich seit Jahren auf dem deutschen Markt und halte ihn für einen der Top-10 Hoster in diesem Segment. Was den Sicheren und skalierbaren Betrieb angeht, steht hier aus meiner Sicht auch der Datenschutz nicht in Frage.

Die Anwendung als solche ist eine “Closed Software”. Ich habe keine Einsicht auf den Quell Code und kann damit nicht feststellen, welche Daten in welcher Form verarbeitet werden.  Insgesamt führe ich aber voran, dass lediglich der Ersteller eines Famanice Familienkontos eine gültigen Account mit eMail Adresse braucht.

Weitere Mitglieder können “virtuell Einsteigen”. So sehe ich hier lediglich eine Zuordnung von “Daten” und Texten und keine wirklichen “personenpezogenen” Daten und Profile. Anders als beim Familienplaner “SchuBiDu” aus der Schweiz, stehen hier keine Dritten (Sponsoren) als Trittbrettfahrer auf den Daten. Der Verbindungsaufbau zum Server erfolgt in verschlüsselter Form und auf dem Endgerät werden für einen kurzzeitigen “Offline Betrieb”, nur die synchronisierten Daten der kommenden Tage bereitgehalten.

Ob man das Personenprofil in Famanice komplett ausfüllt und noch ein Profilfoto hochlädt – bleibt jedem selbst überlassen. Für unsere Familie habe ich es so entschieden, denn alles was mir bisher entgegen kam ist großes Vertrauen.

Fazit

Wir können Famanice nun nach über 2 Jahren “Familienbetrieb” weiterhin empfehlen. Es ist DIE Familien App und hat uns insbesondere im Schulbetrieb schon weitergeholfen. Die Pro Version ist mit rund 30 Euro im Jahr ihr Geld wert und ich freue mich über die ständige – aber langsame – Weiterentwicklung.

Mein persönliches Ergebnis: klarer Platz 1 im großen Familienkalender App Vergleich

An Platz 2 sehe ich “SHUBiDu” aus der Schweiz und auf Platz 3 der Cozi Familyplanner.

Die gesamte App-Test Serie der Familienkalender hat “werbenden Charakter”. Ich möchte aber betonen, dass wir mit keinem der Hersteller eine Absprache zu diesen Tests haben. Uns liegt das Thema einfach am Herzen und wir glauben, dass wir mit dieser Empfehlung vielen Familien weiterhelfen.

#UnbezahlteWerbung durch Verlinkung und Marken-Nennung

Zu den App Test Ergebnissen

Ich habe jeder App Bewertung der Familienplaner eine jeweils eigene Seite zukommen lassen. Ansnosten wird es zu unübersichtlich. Klicke hier auf die jeweiligen Testberichte. Du kannst jeweils am Ende des Beitrages direkt zu einer anderen App klicken oder wieder hier hin zurück kommen.

Cookie Einstellungen

Deine persönliche UUID:

Meine Datenschutzerklärung findest Du hier:

https://blog.clanfamily.de/datenschutzerklaerung

Cooler Beitrag?

Gefällt Dir unser Blog? Dann lass doch ein "Abo" da und registriere Dich für unseren Newsletter.