Top 6 Familienkalender
App im Test:
Cozi Family Planner

Cozy Familienplaner App

Welche Erfahrung haben wir mit der Cozi Family Planner App gemacht?

Im Vergleich der TOP 6 Familienkalender Apps, haben wir uns die besten 6 Familienkalender Apps auf dem Markt angeschaut. Wobei – wer hier zu den “Besten” gehört, wird sich noch zeigen. Der Cozi Familien Planner hat sich zumindest schon mal – im Gegensatz zum SHUBiDU aus der Schweiz wenigstens registrieren lassen. Die App ist im App Store von Apple und Google Play jeweils sehr präsent. Dadurch dass der Hauptverbreitungsmarkt in den USA liegt sind auch recht hohe Nutzerzahlen (+20 Mio Downloads gesamt) pro Plattform vorhanden und damit eine gute Reputation. Aber man denke daran, dass hinter jedem Download auch ein Nutzer steht 😉

Doch schauen wir uns auch hier die Punkte wie in den anderen Apps (Tests siehe unten) an.

Herrkunft

Schon der Titel und die Screenshots zeigen schnell – das ist eine App – MADE in USA. Ob das nun für Qualität steht? Viele gute Dinge kommen aus den Staaten. Mc Donalds, Levis usw. Aber wenn wir in Europa in Bezug auf Digitalisierung etwas von Amerika wissen, dann eher dass Daten, egal welcher Art und Herrkunft, dort wunderbar aufgehoben sind. Katalogisiert, gefiltert und wer weiß was noch. Also mit dieser Skepsis muss man klar kommen, wenn man die Cozi Family Planner App nutzen möchte.

Die App ist ausschließlich in Englisch verfügbar. Übersetzungen sind nicht erhältlich und offensichtlich auch nicht angestrebt. Besonders besorgniserregend habe ich die Auswertung der “Demographics” wahrgenommen. Also “Demografische Daten”, sprich eine Nutzer Analyse, wer die App nutzt.

Traust Du Dich? Dann schau Dir gerne mal diesen Download an. Das PDF habe ich auch auf meinem Hosting in Deutschland hinterlegt 😉

made_in_usa

Also über die Lage der Daten und die Details liegt hier nicht so viel Wissen vor, wie es in der Schweizer App oder gar bei Famanice aus Deutschland der Fall ist. Im Prinzip ist die App für US Bürger gemacht und auf deren Interessen und Bedarf angepasst. Man könnte auf dem ersten Blick glauben, die App wäre perfekt für den deutschsprachigen Raum angepasst. Aber das sehe ich definitiv nicht so.

Ich habe die App erfolgreich installiert und ein paar Tage genutzt. Von daher beruhen meine Informationen schon auf Erfahrung mit der App. Die Premium Version bietet nicht viel und kam für meinen Test nicht in Betracht.

Verfügbarkeit

Eine gute Verfügbarkeit ist bei einer solchen APP schon wichtig. Im heutigen Zeitalter laufen zwar inzwischen die meisten Abfragen auf mobilen Endgeräten – aber eine Web-Applikation kann meiner Meinung nach noch ein großes Argument für eine App sein.

Der Cozi Family Planner ist  für iOS und Android auf mobilien Geräten verfügbar. Auch für Web-App User gibt es einen Login. Über 20 Millionen Installationen soll es schon gegeben haben. Dafür frage ich mich, in Anbetracht der Bewertungen – wie viele “Daily active user” – als Benutzer pro Tag, diese Familienkalender App wirklich nutzen.

App Store
Icon Apple Store
Icon Google Store
DESKTOP WEB-APP
Externe Links zum jeweiligen Store

Funktionsumfang

Die Cozi Family App ist grundsätzlich kostenfrei nutzbar. Allerdings wird sie dann zwangsweise mit Werbung finanziert. Dabei hat man freundlicher Weise die Wahl ob es “personenbezogene Werbung” sein soll oder anonyme Werbung. Also eine Frage des “Datenschutzes”.

Den Umfang der App habe ich hier mal zusammengefasst…

Natürlich ist die Grundidee, ein Familienkalender zu erstellen. Du legst beliebig viele Personen oder auch gleich die Haustiere mit an.

Erfreulich ist, dass Du nur einen Zugang zur App benötigst. Dies ist jedoch auch gleich der Nachteil, denn ein “universal Kennwort” wird in diesem Fall gebraucht. Die Personen bekommen natürlich Farbmarkierungen zum besseren Erkennen.

Eine einfach Liste die ebenfalls an Personen mit Farbmarkierung zugewiesen werden kann. Eingekaufte Artikel können während des Einkaufs bequem abgehakt werden.

Auch Cozi bietet eine “ToDo Liste” an, bei der Personen aufgaben zugewiesen werden können. Nach der Vorstellung von Cozi werden hier sogar die “Feriencamp Listen” bestens aufbereitet, damit auch kein Kind seine Zahnbürste vergisst… Einmal – im Ferienlager….. na Du weißt schon.

Als deutscher habe ich mich gefragt, was eine Rezeptbox in so einer App zu suchen hat. Wir leben doch alle mit dem TM Kochbuch oder der Chefkoch App 😉 Aber in den USA ist es noch cool und in diesem Fall auch Trendy, dass man die Rezepte der Familie für das “Superbowl BBQ” oder der geheimen Popcorn Mischung, auch auf diese Weise in der Familie erhält.

Als hätten die Amerikaner den Sinn von Facebook nicht erfunden oder auf einmal den Wunsch nach privatsphäre – kommt das Family Journal und bietet an – tolle Momente schnell mit einem Foto festzuhalten und damit diesen Moment, mit der Familie zu teilen.

Was also die iPhone Cloud und Google Drive für Bilder bietet, setzt auch Cozi hier gewinnbringend ein.

Auf Deinem Smartphone Homescreen kannst Du ein Widget mit aktuellen Terminen & ToDo’s ablegen und diese sofort im Blick haben.

Bedienbarkeit

Vorausgesetzt dass man dem Englischen soweit mächtig ist, dass man die App versteht, lässt diese sich intuitiv nutzen. Der Tagesüberblick ist recht aufgeräumt und nur eine Woche ist im Kalender zu sehen. Andere Ansichten entsprechen der Premium Version.

Kostenlos vs. Premium & Preismodell

Ich habe recht schnell gesehen, dass neben der “Free” (kostenlosen) Version noch eine “Gold” (kostenpflichtige Premium) Version verfügbar ist.

Erst fand ich keine Infos zum Unterschied der Versionen und dann fand ich keine Preisangabe. Also alles sehr wuselig. Auch wenn man die App heruntergeladen hat und nutzen möchte bekommt man erst wenn es wirklich um den Abschluss der Gold-Lizenz geht, angezeigt, dass diese im Jahr 29,99 USD ~ 27,40 EUR kosten soll. Nicht schlecht für eine App die kaum etwas wirklich gutes kann – im Vergleich mit Famanice.

Wer sich zum Gold hinreißen lässt erhält folgende Funktionen – 14 Tage als Testzeitraum zunächst kostenlos – on Top:

Werbefrei, Suchfunktion, Kalenderansicht in Monatsform, Mehr Erinnerungsfunktionen, Geburtstagserinnerungen, Geteilte Kontakte, den Shopping Modus beim Einkaufen und noch ein paar schönere Themes für die Ansicht des Kalenders.

Weiterentwicklung

Es gibt keine Roadmap, keine Releasenotes nur eine “Hand voll” Informationen was die App derzeit kann. Lediglich der iOS App Store liefert gezwungender Maßen eine Release History in der dann auch erfreulicher Weise etwas verwertbares zu lesen ist.

Über 20.000.000 Downloads soll es schon gegeben haben. Ich nehme mal das relevante Feedback aus dem Google Store auf. 

0
von 5.0
Empfehlung
+
0
k
Bewertungen
+
0
Downloads

Im Apple Store erscheint leider keine Download Zahl, aber die Bewertungen sind noch mit 4,8 um 0,4 Punkte besser und auch die Anzahl der Bewertungen liegt mit 196k bei fast dem doppelten Anteil als im Google Store. Spricht dafür, dass der US Markt sehr starke Anteile für iOS hat.

Datenschutz

GANZ WICHTIG: Ich bin weder Jurist, habe die Angaben nicht überprüfen können oder leiste in diesem Moment eine rechtssichere Aussage über den tatsächlichen Datenschutz der App. Ich kann jedoch aufgrund meines technischen und beruflichen Verständnis eine persönliche Meinung und Wahrnehmung zu Cozi äußern.

Echt jetzt ? Du erwartest doch nicht dass ich jetzt sage, die Daten sind “sicher” ? Nicht nachdem die Analyse der Nutzer schon als Basis für die Werbung neuer Sponsoren genutzt wird. Und dann – wenn man einen Blick in die Datenschutzerklärung wirft, kommen hier sehr viele Informationen auf dem Tisch, wer er als möglicher Empfänger von Nutzungsdaten in Frage kommt. Also einer aus der Familie wird hier minimal zum Gläsernen User, da er einen validen Account anlegen wird um die App zu nutzen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass bei einer guten Marktmacht, solche Funktionen wie die Einkaufsliste um “Coupon Aktionen” des lokalen Supermarktes erweitert werden können. Die App macht auf mich schon einen Eindruck einer möglichen Datenkrake.

Fazit

Trotz der Sprachbarriere sehe ich schon eine praktische Verwendung des Cozi Family Planners im großen Familienkalender App Vergleich.

An Platz 1 sehe ich “Famanice” aus Deutschland, Platz 2 steht für mich mit SHUBiDU in der Schweiz und auf Platz 3 der Cozi Family Planner aus den USA.

Die gesamte App-Test Serie der Familienkalender hat “werbenden Charakter”. Ich möchte aber betonen, dass wir mit keinem der Hersteller eine Absprache zu diesen Tests haben. Uns liegt das Thema einfach am Herzen und wir glauben, dass wir mit dieser Empfehlung vielen Familien weiterhelfen.

#UnbezahlteWerbung durch Verlinkung und Marken-Nennung

Zu den App Test Ergebnissen

Ich habe jeder App Bewertung der Familienplaner eine jeweils eigene Seite zukommen lassen. Ansnosten wird es zu unübersichtlich. Klicke hier auf die jeweiligen Testberichte. Du kannst jeweils am Ende des Beitrages direkt zu einer anderen App klicken oder wieder hier hin zurück kommen.

Cookie Einstellungen

Deine persönliche UUID:

Meine Datenschutzerklärung findest Du hier:

https://blog.clanfamily.de/datenschutzerklaerung