Brinyte – Review Delivery fails

Review: Brinyte LED Taschenlampe - Vorbericht

Ich habe post bekommen aus China. Eine Hersteller von hochwertigen LED Taschenlampen hat mich gefragt ob ich nicht sein Produkt testen könnte. Nach einigem Austausch via Mail waren wir uns einig.

Ich hatte inzwischen schon fast vergessen, dass ich eine Lieferung erwarte. Und nun war es so weit - Post im Briefkasten. Allerdings: vom Zoll.

Dieser wollte zunächst klären ob es hier etwas zu verzollen gibt. Da mir das Produkt selbstverständlich kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde, ist demnach also kein Problem zu erwarten. Jedoch hat mein chinesischer Hersteller ein wichtiges Detail übersehen!

Retoure wegen Prüfzeichenmangel

So wie auf der Webseite angegeben und besprochen - wies das Produkt selbst - KEIN - "CE Zeichen" aus. Das CE oder besser "Communauté Européenne" ist, vereinfacht gesagt, ein Prüfzertifikat von elektronischen Produkten die entsprechenden Normen unterliegen und diesen entsprechen. Bei einer Taschenlampe also nicht all zu schwierig. Leider fehlte sowohl der Nachweis, als auch eine Eintragung in der Datenbank der "Bundesnetzagentur". Am Ende blieb mir leider nichts anderes übrig, als die Annahme zu verweigern und das Paket zu retournieren.

Ich hoffe, dass Brinyte das Zertifikat noch aufbringen kann und mir erneut die Waren zusendet. Auch wenn das wieder 2 Monate dauert und damit erst nach Weihnachten soweit sein dürfte. Was man auf dem Foto von der Zollbeschau sehen kann lässt jede Menge Spass vermuten. Ich hatte einen "Rotlicht Aufsatz" bekommen zusammen mit 3 LED Varianten: UV Lich, Normale weiße LED und Rote LED.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen