Ein neues Gehege für die Meerschweinchen – 360°

Ein Gehege für die Meerschweine

Kunibert
Sternchen
Rosie

Wir haben von Anfang an gesagt, dass wir unsere Meerschweinchen nicht im Haus halten wollen. Nicht wegen Geruch oder Platz oder so, sondern weil es draußen mit frischem Gras und viel platz zum laufen doch am schönsten ist. Also bauten wir im letzten Jahr schon eine provisorische Einrichtung und schon eine Hütte mit 2 Etagen. Damals noch mit knapp 5qm und nur Wänden drum herum. Kunibert, Sternchen und Rosi haben sich bis dato auch gut dort eingelebt, bis der Winter kam und die Hütte meinen Vorstellungen einer Winterfesten Unterkunft noch nicht gegeben war.

Teil 1 - der Kraftakt

Zunächst musste das neue Areal ausgehoben werden um einen 3mm dicken und 12x12mm im Quadrat – Kaninchien-Gitter im Boden einzulassen. Dabei haben wir ca. 1 Spatentiefe – also rund 25cm ausgehoben und erst einmal nur von der einen Seite auf die andere geschaufelt. Das Gitter haben wir dann auf dem ebenen, ausgehobenen Boden eingelassen und die Seiten nach oben Richtung Grasnarbe gebogen. So ergab sich ein Korb, in dem wir die Erde wieder aufschaufeln konnten. Das ganze Zogen wir in 3m weiter fort. Den Rest des Sonntags habe ich meine Bandscheibe gesucht…

Teil 2 - die neue Saat

Hätte ich mal Gärtner gelernt oder sowas in der Art. Man meint ja „mal eben“ einen Rasen sähen – das ist ja einfach. Nach dem wir ja im Teil 1 den Boden aufbereitet und alles schön gerade abgezogen haben, wurde der Boden noch mit Quadratlatschen verdichtet, das Saatgut ausgeworfen und tagelang fleißig gewässert. Doch eine Woche später tat sich immer noch nichts. Die erste Hitze trocknete zudem auch gleich den Boden aus – samt dem Saatgut 🙁 Also holte ich mir noch mal einen Tip… ein Sack Blumenerde muss doch helfen !? Bitte keine weiteren Kommentare… die hatten wir schon 😉 – aber gut dass ich zu den 80L Blumenerde noch 60L Torf eingearbeitet habe. Der hat nämlich ein Wunder bewirkt und die Saat, die unter der Blumenerde lag noch ordentlich nach oben getrieben. Knapp 3 Wochen später konnte das erste – und eine weitere Woche später das zweite Mal gemäht werden. Ab jetzt übernehmen die Meerschweine das „mähen“ 🙂

Teil 3 - das "Finale"

Also – so GANZ Final.. ja. Wir bauen noch eine praktische Tür und der Gitterschutz von Oben wird auch noch mobil gemacht. Aber FINALE » unsere drei Meerschweine ziehen nun ein. Schauen wir mal ob sie spass daran haben werden und ein „glückliches“ Leben dort verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum. Impressum

Zurück